Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics

MaH ToKiO HoTeL SiTeHeY
LeutE





  Startseite
    My Blog
  Über...
  Archiv
  Kapi 79-80
  Kapi 77-78
  Kapi 75-76
  Kapi 73-74
  Kapi 71-72
  Kapi 69-70
  Kapi 67-68
  Kapi 65-66
  Kapi 63-64
  Kapi 61-62
  Kapi 59-60
  Kapi 57-58
  Kapi 55-56
  Kapi 53-54
  Kapi 51-52
  Kapi 49-50
  Kapi 47-48
  Kapi 45-46
  Kapi 43-44
  Kapi 41-42
  Kapi 39-40
  Kapi 37-38
  Kapi 35-36
  Kapi 33-34
  Kapi 31-32
  Kapi 29-30
  Kapi 27-28
  Kapi 25-26
  Kapi 23-24
  Kapi 21-22
  Kapi 19-20
  Kapi 17-18
  Kapi 15-16
  Kapi 13-14
  Kapi 11-12
  Kapi 9-10
  Kapi 7-8
  Kapi 5-6
  Kapi 3-4
  Kapi 1-2
  erste ff 51-100
  erste ff 1-50
  erste ff 101-END
  Bibi's ff
  About ma Friends
  Über die Jungs von Th
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   supi Forum!
   Pls Machen
   Klick it!
   DieIdee
   TH-fans zum diskutieren^^
   FansTH hP GEIL!
   supi th seite
   Meine und Carso's subbi ff
   Meine und Nadls Hp mit FF
   Melles hP mit ff
   Hannahs und lauras hP
   Nadls subbi HP mit ff
   Janas subbi ff
   Simis hP+ff =)
   Caros ff
   Alicias Page
   thefunkyfreaks ff
   Janas und Evas ff
   Samy's ff mit supi hp
   Kissis ff
   Anne's Hp
   Sanny´s un Rachel´s hP
   Jule's HP mit FF
   Monas ff
   Hannas TH page!!
   kathis hP mit FF
   Sarah-Ann´s hp mit ff
   Tascha´s hP mit geiler ff
   zozzona's HP mit story
   geile hP xD



ThX 4
WisiT





http://myblog.de/myth-story

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapi 75

Unser Lachen ging über in ein Grinsen und unser grinsten gin über in einen ernsten Blick. Wir starrten uns an. Wir kamen uns milimeter näher, kaum merkbar. Doch es war, als wäre man in Trance. Alles andere war für einen Augenblick egal. Wir abgekapselt von der Außenwelt. Doch diesesmal drehte Tom sichwieder richtung Bildschirm und meinte: Ich würde sagen wir klären das jetzt Mal auf. Ich nickte, immernoch unter Schock. Und so deckten wir unsere verarsche auf. Wir schauten, was Tom so für Lieder auf seinem Computer hatte. Wir redeten normal weiter, schon fast als wäre dieser Augenblick vergessen. Nach einer viertel Stunde, sagte ich das mir langweilig war. Also gingen wir zu Bill und schauten, was er so für Filme hatte. Wir nahmen irgentsoeinen Film, dessen Name ich mir nicht ein Mal merken konnte. Wir legten uns auf die Couch. Ich lag vorne auf der Kante, währendessen er hinter mir lag und sich mit seinem Ellenbogen hoch Stütze. So konnte er über mich gucken. Wir fingen an, den Film zu schauen. Ich war wirklich kurz vorm einschlafen, den der Film war sowas von langweilig. Doch ich wurde ruck zuck wieder wach, als ich spürte, wie langsam Toms Hand über meine Hüfte, auf meinen Bauch Glitt. Ich wusste nichtwas ih machen sollte, doch eins machte ich. Ich genoss es, den ihn so nah bei mir zu habe war unbeschreiblich schön. Ich legte meine Hand langsam und unsicher auf seine Hand. Mein Herz pochte immer schneller. Ich war echt sprachlos. Doch es wurde leise. Irgentwie zu leise. Ich hörte nur Tom, wie er hinter mir leise und gleichmäßig in mein Ohr atmete. Er löste sich von mir, nahm die Fernbedienung in die Hand. "Ich glaub du findest es genau so langweilig wie ich oder?" "Schon." sagte ich knapp und schüchtern. Ich legte mich nun vor ihn auf den Rücken und schaute ihn an. Er stich mir über die Wange. Wollen wir nich ins Bett gehn? Wir ham schon zwei Uhr. Ich nickte und verschwand im Band. Nachdem ich fertig war, sagte ich Tom bescheid und ging leise zu Bill. Doch als ich sah, das er schlief, verschwand ich wieder in Toms Zimmer. Ich legte mich aufs Bett. Erst hinten an die Wand, dann doch vorne. Ich legte mich auf den Bauch und schließlich doch auf den Rücken. Als mir auffiel, was ich da gerede veranstalltete, musste ich grinsten. Ich stand auf, stelle mich vors Bett uns ließ mich schräg rein fallen. Die Tür ging auf und ich zuckte zusammen. Als ich Toms Gesichtsausdruck sah, musste ich los lachen. Ich wurde nervös, hatte Angst etwas falsches zu machen. Wieso? Naja also langsam wurde es offensichtlich und ich musste mir eingestehen, das ich Tom ziehmlich mochte. Er grinste mich an und ich legte mich brav, gerade hinten an die Wand ins Bett. Jetzt dachte ich icht nach, ob ich auf dem Bauch, auf dem Rücken oder sonst wie lag. Ich hatte nur noch Augen für Tom. Ich beobachtete jede Bewegung, bis er schließlich nah neben mir war. Doch nicht zu nah. Gerade so, das er mich nicht berührte. Er haucht eine "Gute Nacht" und machte sein kleines Licht aus. Es war dunkel. Und ich weiß nicht, ob ich mir mehr gewünscht habe, doch ich war enttäuscht. Nun lag ich da. In dem Moment hell wach. Ich starrte gegen die Decke. Meine Augen hatten sich schon an die Dunkeheit gewöhnt. Mir gingen tausende von Gednaken druch den Kopf, bis ich mich dazu entschloss mein ganzen Mut zusammen zu nehmen. Ich kam Tom langsam näher und ließ meine Hand unter seine Decke gleiten. Ich legte sie auf seinen Rücken und da er mit dem Bauch zu mir lag, konnte ich ihn gut zu mir ran ziehen. Ich konnte in seine wunderschönen braunen Augen schauen. Jetzt legte er auch seinen Arm um mich uns wir lagen umschlungen im Bett. Wir sagten jedoch nichts. Wir lagen einfach nur da, ganz ruhig. schließlich schliefen wir beide ein.






Kapitel 76

Kapi 76

Am nächsten Morgen lagen wir geknufft da und standen erst nach einer Stunde schmusen und schlummern auf. Wir frühstückten mit Bill, der uns ununterbrochen von unten bis oben musterte. Ich grinste mir einfach nur einen ab, denn ich war wirklich sehr glücklich mit der Situation, wie sie war. Eine Stunde Später, so gegen ein Uhr, machte ich mich auf den Weg nach Hause. Dort rief ich erst ein Mal Eva an. Musste ja alles berichten.
Danach entschied ich mich, Gustav anzurufen und zu fragen, ob er sich vielleichtein bisschen zeit für seine Beste Freundin nimmt. Also rief ich ihn an und machte mit ihm aus, dass wir uns um vier Uhr treffen würden und um sechs Uhr zusammen in den Proberaum gehen würden. Ich sagte ihm am Telefon noch nichts von Tom und mir. Ich freute mich, dass wir uns ein mal wieder alleine trafen. Ich setzte mich noch an den Computer und machte mich danach fertig. Um vier Uhr klingelte es. Gustav kam noch kurz hoch, bis ich meine Tasche gepackt hatte. "Welche. Schwarz oder weiß?" Ich öffnete dabei meine Schublade und streckte ihm zwei Taschen entgegen. "ganz klar weiß." Grinste er vor sich hin und ich schmiss noch das übliche rein. Dann gingen wir noch kurz zu Jan, sagten dann meinen Eltern noch 'Tschüss' und um halb fünf standen wir dann endlich bei mir im Hof. "Soooo und jetzt?" "Öhm gehn wir Eis essen?" Ich nickte, nahm Gustavs Hand und wir gingen zur Bushalte, fuhren in die Stadt und liefen die Fußgängerzone entlang. Wir gingen in den Eisladen, wo ich mir mein Eis geholt hatte, als wir uns kennen gelernt hatten. Wir waren dort und lachten Mal wieder fast ununterbrochen. Nach einer Stunde verließen wir den Laden. Weil wir so gfaul waren, gingen wir zur Busalte um ins Fabrikgebiet zu fahern.
Als wir da waren, fiel mir ein , das ich Gusav immernoch nichts von Tom erzählt hatte. In 10 MInuten würden wir und mit den anderen im Raum treffen. Ich musste noch 5 Minuten zum laufen einplanen, also hielt ich ihn am Arm fest und stoppte ihm. "Bevor wir da jetzt rein gehen muss ich dir noch was erzählen." "Jaaa?" fragte Gustav gut gelaunt und ich ratterte alles runter, was in den letzten Tagen und Stunden passiert war. Als ich nach drie Minuten ununterbochenem reden und quietschen fertig war, schaute ich Gutsav erwartungsvoll an. "UI." Kam nur von ihm. "Willste was von ihm?" "Ich denke..." Er nickte. "Dann schmeiß dich ran." NUn lachten wir beide und gingen hoch in den Raum. Auf dem Weg erzählte GUtsav, das Tom mich auch zhiemlich süß fand, was mich um so hibbeliger machte. Als wir vor der Tür waren, schlug mein herz immer schneller. Ich stürzte rein, rannte auf die Couch zu und lies mich mit voller Wucht auf Georg Fallen, der nur aufkriesch. "Da sind sie jaaaa." Kam von Bill von der Bühne, der gerade staub von seinem Mikro bließ. Ich grinste, krabbelte von Georg und lief anschließend zu Bill, um ihm küsschen zu geben. Dann drehte ich mich um und Tom stand direkt vor mir. "Huch." sagte ich nur uns wurde etwas rot. "Hey." Er bregüßte mich ganz normal, nur die Backenküsse waren verdächtig nah am Mund. Er grinste mich zuckersüß an und ohne es zu wollen, musste ich an die letzte Nacht denken. Als ich an Toms vorbei zu Couch ging, liesen wir unsere Hände einander berühren. Mein Herz machte einen Riesen Hops. Ich machte es mir auf der Couch gemütlich. Die Jungs fingen an Durch den Monsun zu spielen und schonwar ich in meinen Tiefsten Träumen versunken. Ich schlief.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung