Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics

MaH ToKiO HoTeL SiTeHeY
LeutE





  Startseite
    My Blog
  Über...
  Archiv
  Kapi 79-80
  Kapi 77-78
  Kapi 75-76
  Kapi 73-74
  Kapi 71-72
  Kapi 69-70
  Kapi 67-68
  Kapi 65-66
  Kapi 63-64
  Kapi 61-62
  Kapi 59-60
  Kapi 57-58
  Kapi 55-56
  Kapi 53-54
  Kapi 51-52
  Kapi 49-50
  Kapi 47-48
  Kapi 45-46
  Kapi 43-44
  Kapi 41-42
  Kapi 39-40
  Kapi 37-38
  Kapi 35-36
  Kapi 33-34
  Kapi 31-32
  Kapi 29-30
  Kapi 27-28
  Kapi 25-26
  Kapi 23-24
  Kapi 21-22
  Kapi 19-20
  Kapi 17-18
  Kapi 15-16
  Kapi 13-14
  Kapi 11-12
  Kapi 9-10
  Kapi 7-8
  Kapi 5-6
  Kapi 3-4
  Kapi 1-2
  erste ff 51-100
  erste ff 1-50
  erste ff 101-END
  Bibi's ff
  About ma Friends
  Über die Jungs von Th
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   supi Forum!
   Pls Machen
   Klick it!
   DieIdee
   TH-fans zum diskutieren^^
   FansTH hP GEIL!
   supi th seite
   Meine und Carso's subbi ff
   Meine und Nadls Hp mit FF
   Melles hP mit ff
   Hannahs und lauras hP
   Nadls subbi HP mit ff
   Janas subbi ff
   Simis hP+ff =)
   Caros ff
   Alicias Page
   thefunkyfreaks ff
   Janas und Evas ff
   Samy's ff mit supi hp
   Kissis ff
   Anne's Hp
   Sanny´s un Rachel´s hP
   Jule's HP mit FF
   Monas ff
   Hannas TH page!!
   kathis hP mit FF
   Sarah-Ann´s hp mit ff
   Tascha´s hP mit geiler ff
   zozzona's HP mit story
   geile hP xD



ThX 4
WisiT





http://myblog.de/myth-story

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapi 11

Ich schluchzte noch ein Mal und drehte mich wieder in die Richtung des fensters. " Es ist Kompliziert..." sagte ich doch dann entgegnete Eva mir: "Es ist mir egal... Ich bin jetzt sowieso hier, also habe ich auch zeit für eine lange und komplizierte Story." Ich blickte zu Boden. Eva war mir in diesem Moment so nah, wie noch nie eine Person in meinem Leben zuvor. Ich vertraute ihr zu 100% und ich hatte vielleicht gerade Mal 10 Sätze mit ihr gewechselt. Ich hörte auf mein herz und fing an: "Weißt du es ist so: Ich und meine Family sind vor vier tagen hier her gezogen. Aus Wiesabden. Es warschon total schwer für mich überhaupt hier her zu ziehen... Aber damit kam ich noch zurrecht. Ich dachte meine Eltern wären wegen des Jobs von meinem Vater hier her gezogen, doch als wir ankamen, setzten ich und mein Bruder uns mit meinen Eltern zusammen ins Wohnzimmer. Wir müssen mit euch reden! Hatte meine Mutter gesagt und schon da stiegen mir die Trähnen in die Augen. 'Euro Oma ist schwer krank und hat nur noch ein paar Monate zu leben.' Bei diesem Satz fiel mein ganzes Leben wie ein Kartenhaus zusammen." Ich stoppte und fing wieder Mal an zu weinen. Eva trat zu mir und nahm mich in die Arme. Mit schluchzen und Naseputzen redete ich weiter: "Klar war auch der Job meines Vaters ein Grund gewesen, jedoch wollten meine Eltern noch die ltzten Monate meiner Oma zur Seite stehen. Ich war zu diesem Zeitpunkt, das war vor zwei drei Tagen. Total am Boden zerstört. ich versuche es alles zu verarbeiten, aber es geht manchmal nicht so, wie ich es will. Ich dachte ich bin stark genug..." Ich spärte wie mich Eva immer fester drückte. "Hey mach dir Mal keine Gedanken das wird alles wieder und ich bin immer für dich da okay?" "Danke..." Ich erwiederte nun die umarmung ebenso fest und schlieflich fielen wir beide in mein Bett. "Wo wohnst du eigendlich?" fragte mich Eva und irgentwie musste ich grinsen. Ich erkärte ihr alles genau und schließlich stellten wir fest, dass sie nur eine Staße weiter wohnte. "Boa is ja geil... Ich hab voll Glück gehabt... Alle wohnen in der Nähe." Eva grinste: "Schön das es dir besser geht." Dann tippte sie auf ihrem Handy rum und machte riesen Augen. "Oha ich glaub wir schlafen Mal... Schon vier Uhr und außerdem hab ich immernoch Kopfschmerzen..." "Ja okay.. Gute Nacht." Ich machte das Licht aus und so schliefen wir beide im meinem schönen Doppelbett (xD mein größter Wunsch xD) ein. Am nächsten Tag vibrierte mein Handy und ich ging mit meiner rau, verschlafenen Stimme dran. "Ja?" "Oh Hey habe ich dich geweckt?" "Schon.." nuschelte ich vor mich hin. Es war Gustav. "Wolte eigendlich nur wissen, ob du Bock hast, heute in die Stadt zu gehen." "An wann dachtest du den?" fragte ich ihn erst, bevor ich die Frage beantwortete. "Keine Ahnung... Scheit ja etwas später zu werden... So um vier oder so?" "ja okay wie viel Uhr haben wir denn?" "Eins." Ich riss die Augen auf. "Oha ja okay dann bis später bei dir?" "Oki ciaoi." Ich legte auf und hatte mittlerweile auch Eva wach gemacht. Ich machte Musik an und wir lachtenuns erst mal kaputt, weil wir so lange gepennt hatten. Langsam standen wir auf uns schlürften in die Küche. Meine Eltern waren arbeiten. Also machten wir uns unser Frühstück selbst. mein Bruder war schon mit ein paar anderen Fußball spielen. Nach 30 Minuten gingen wir dann ins Bad, was auch ziemlich witzig war....






Kapi 12

Danach liesen wir uns erst mal wieder auf mein Bett und auf meine Couch plumsen undmussten unseren Bauch entspannen, da wir so viel gelacht hatten. "Sooo ich muss mich langsam fertig machen... Kommst du noch ein Stück mit zum Jutschel?" fragte ich und Eva grinste. "Ja klar... Ich such noch meine sieben Sachen." Ich schminkte mich noch einmal schnell , packte mein Handy, Schlüssel und Geld zusammen und dann gingen wir aus dem Haus. Ich hatte meinem Bruder noch einen Zettel geschriben, falls er sich wundern würde. "Soooh hier wohnst du also..." sagteEva, als sie grinsend vor dem Haus stand. "Jop!" sagte ich und musste grinsen. Auf dem Weg laberten wir uns noch unseren Mund fusselig, weil wir uns einfach so viel zu erzählen hatten. Als wir dann vor Evas Haus standen grinste ich und sagte: "Hier wohnst du also." Eva sagte: "Ja." Und wir fingen total an zulachen. Mit einer Umarmung verabschiedeten wir uns und schon ging ich wieder ein Stückchen zurück und lief dann Richung Gustav. Ich war ein paar Minuten zu spät. Ich sah durch die Milchtür eine Gestellt unter hetzen und vor mirstand Gustav. Mit total platten haaren. Ich musste grinsen. "Na bist wohl etwas zu früh was?" "Mein Gott 10 Minuten.. Wundert mich selbst.." lachte ich Gustav an. Wir gingen hoch und er meinte: "Muss mir noch die Haare machen." "Achwas..." sagte ich und trottete ihm ins Bad hinterher. Ich setzte mich auf die Kloschüssel und schaute Gustav gespannt zu. Er grinste mich immer Abschnittsweise an. "Neeee mach das Mal so..." Ich stand auf und legte die Haare etwas anders. "Ach nee machs doch anders..." Ich lachte los. Auch Gustav und nun waren die Haar wieder total durcheinander. "Man Lisa hör ma auf." sagte Gustav und konzentrierte sich wieder auf die Haare. "Ich gehe Mal in dein Zimmer..." sagte ich und verschwand auch sofort. Ich lies mich aufs Bett fallen und schaute herum. Dort hing sogar ein Poster von Tokio Hotel. War schon sau witzig. Die vier bekannt? Nein das konnte ich mir wirklich nicht vorstellen. Aber bei der Leisung, die sie hatten... Sie machten ja wirklich super geile Musik. Ich ging langsam zum Schreibtisch und dort lang eine Cd. Ich betrachtete und erkannte goleich das Album. "Man jetzt hast dus ja schon entdeckt." Ich fur zusammen und schaute in das lachende Gesicht von Gustav. "Das ist unser erstes Album. Für dich.." "Dankeeee..." Ich drückte ihn und schließlichgingen wir in die Stadt. Wir waren gerade in der Fußgängerzone, da ertönte ein lauter Schrei. Gustav und ich schreckten zusammen und schauten um uns, ob etwass passiert sei, doch da kam hysterisch jemand auf uns zu gerannt. Als wir ein paar schritte zurück gegangen waren, stellte sie sich vor uns uns fragte total aufgebracht: "Kann ich ein Autogramm? Oh Gott wie geil.. Geil... Geil.. Geil..." Ich grinste und Gustav ebenso. "Klar. Wohin?" fragte Gustav und schließlich unterschrieb er auf ihrer Tasche. Wir liefen weiter. Nach zwei Stunden bummeln entschlossen wir uns dann doch noch Mal in den Proberaum zu gehen, wo wir Bill und Tom antreffen würden. Bill muste seine Stimem jetzt ziehmlich gut trainieren, füe die Auftritte, die jetzt schon fest standen. "Haaaaaallllloooooooo..." sagte ich, als ich als erstes in den Raum kam. "Heyyyyyyy..." sagte Bill und fiel mir um den Arm. Ich hatte genau bei dem Lied Jung und nicht mehr Jugendfrei gestört. Tom spielte gerade sein Intro und lies sich nicht stören. Mein Handy klingelte und ich verließ kurz den Raum.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung